Data Privacy Policy

This data privacy statement applies to the servers of the Leibniz Institute for Educational Trajectories (LIfBi) as well as all webpages of the LIfBi referring to this policy.

Logging

Whenever you access the servers of the LIfBi, relevant access data are logged. These data are stored only for the purposes of identifying and tracking nonpermitted access or any attempts of accessing the LIfBi servers without permission. This stored information is not used for any purposes other than data security. No statistical analyses are made from nonanonymized data. Logged data are saved for a maximum duration of six months and will be deleted afterwards.

Depending on the access log used, the  log file will include information with the following contents:

  • Name of the requesting computer – if determinable – otherwise the IP address of the requesting computer
  • Date and time of the request
  • Preferred access method/function  of the requesting computer
  • Input values (file name etc.) transmitted by the requesting computer
  • Access status of the web server (file transferred, file not found, command not executed, etc.)
  • Name of the requested file

Active Components

In general, the information offered by LIfBi can also be used with browsers where Java-Applets, Active-X-Controls, and cookies are disabled. Should functionality be limited considerably as a result, a corresponding notice will be given.

E-Mail Security

When sending an e-mail to the LIfBi, the e-mail address of the sender is used only for correspondence with the particular sender. When sending an e-mail with content worthy of protection, we strongly recommend encrypting it in order to prevent unauthorized notice or falsification on the transmission path. The type of encryption must be coordinated with the LIfBi. Should the sender not wish to receive an answer via e-mail, another way of communication must be mentioned explicitly.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Server des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) sowie für alle WWW-Seiten des LIfBi, aus welchen auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird.

Protokollierung

Bei jedem Zugriff auf die Server des LIfBi werden relevante Zugriffsdaten gespeichert. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf die LIfBi-Server verwendet. Die gespeicherten Daten werden für keine anderen Zwecke als für die Datensicherheit verwendet. Aus nicht anonymisierten Daten werden keine statistischen Auswertungen gefertigt. Die protokollierten Daten werden für die Dauer von maximal sechs Monaten gespeichert und dann gelöscht.

Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:

  • Name des anfordernden Rechners - soweit ermittelbar - ansonsten IP-Adresse des anfordernden Rechners
    *Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/ Funktion
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname, …)
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • Name der angeforderten Datei

Aktive Komponenten

Das Informationsangebot des LIfBi kann grundsätzlich auch mit Browsern verwendet werden, in welchen Java-Applets, Active-X-Controls und Cookies deaktiviert sind. Sofern dadurch die Funktionalität wesentlich eingeschränkt wird, erfolgt ein entsprechender Hinweis.

E-Mail-Sicherheit

Bei Sendung einer E-Mail an LIfBi wird die E-Mail-Adresse des E-Mail-Senders ausschließlich für die Korrespondenz mit diesem verwendet. Bei Sendung einer E-Mail mit schutzwürdigem Inhalt an LIfBi wird dringend empfohlen, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Die Art der Verschlüsselung ist mit dem Empfänger abzustimmen. Sollte eine Beantwortung per E-Mail nicht gewünscht werden, muss ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verwiesen werden.