SC5: Codierung der Studienfächer

Liebes NEPS-Team,

im Rahmen eines derzeitigen Projektes arbeite ich mit dem Remote-Zugang und hier insbesondere mit den detaillierteren Studienfächern der Studierendenkohorte. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Ausprägungen zwischen z.B. der Variable tg04001_g1R (=erstes Fach) nicht mit den Ausprägungen der Variable tg04001_g3 (=erstes Wunschfach) übereinstimmen. So studiert die ID_t 7002045 beispielsweise Rechtswissenschaften im ersten Fach. In diesem Fall hat die Ausprägung Rechtswissenschaften den Wert 28. Das erste Wunschfach war auch Rechtswissenschaften, was jedoch die Ausprägung 135 hat. Dies wundert mich, da beide Variable nach destatis sind.

Vielen Dank und viele Grüße,

Hallo,

die Variablen folgen zwar alle der Fächersystematik der destatis, beinhalten jedoch Informationen auf einer unterschiedlichen Abstraktionsebene.  Die Variable tg04001_g3 beinhaltet die Fächergruppe (1-Steller) des aktuellen Studienfachs und die Variable tg04001_g1R den Studienbereich (2-Steller) des aktuellen Studienfachs. Das "Wunschfach 1" tg12001_g1R, das du vermutlich meintest, beinhaltet den 3-stelligen destatis-code, der sich "Studienfächer" nennt. Das Schema kann in der Fächersystematik für Studierende bei destatis nachgelesen werden.

Der Sinn eines log-files erschließt sich mir nicht ganz. Die Labels sind in Stata vorhanden, die z.B. mit 'labellist tg12001_g1R' ausgegeben werden können.

Weiterhin gutes Gelingen und viele Grüße!